Allgemein, Backen, Backstube, corascupcakes

Millionaires´ Shortbread – Twix-Bars selber machen

Hallo ihr Lieben,

lange habt ihr hier nichts von mir gelesen aber die Pause hat mir gut getan. Ich habe ohne Druck ganz viel ausprobiert, Projekte, die ich lange vor mich hergeschoben habe, habe ich umgesetzt. Es sind tolle Rezepte dabei herausgekommen und diese werde ich ab sofort wieder mit euch teilen und gerade um so ein Projekt dreht sich heute mein erstes Rezept nach der Sommerpause. Lange stand es auf meiner „To-Do“-Liste. Meine Angst vor Karamell hielt mich lange zurück aber ein weiteres Motto von mir ist nun mal: „Man muss sich seinen Dämonen stellen“. Daher, egal wie oft man gescheitert ist, man muss immer wieder ran an die Angstgegner und irgendwann besiegt man sie, was dabei herauskommt ist in diesem Fall ein echtes Highlight.

Zutaten:

  • 225g Margarine
  • 300g Mehl
  • 30g Speisestärke
  • 225g Butter
  • 120g brauner Zucker
  • 500ml Kondensmilch
  • 200g Vollmilchkuvertüre
  • 1 TL Kokosfett

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und eine kleine quadratische Backform (meine ist 20x30cm) mit Backpapier auslegen und die Ränder gut einfetten.

Für das Shortbread, das Mehl, die Stärke, die Margarine und den Zucker zu einem sehr festen Teig verarbeiten und diesen mit einem Löffel gleichmäßig in die vorbereitete Form drücken. Mit einer Gabel den Teig mehrfach einstechen und dann im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen, bis der Teig goldgelb ist. Dann die Form aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Für das Karamell, den braunen Zucker und die Butter in einen großen, hohen Topf geben und bei großer Hitze die Butter schmelzen und unter rühren den Zucker darin auflösen. Nun die Kondensmilch hinzugeben und das ganze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Das kann bis zu 15 Minuten dauern und es muss eine cremige Masse dabei herauskommen. Ihr solltet die Hitze nicht reduzieren und etwas Geduld haben, dann wird das Karamell goldbraun und sehmig. Diese Masse nun in die Backform über den abgekühlten Kuchen geben und gleichmäßig verteilen. Das Ganze kommt nun für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.

Nun die Kuvertüre in einer hitzebeständigen Schüssel über dem Wasserbad schmelzen und das Kokosfett einrühren. Die Schokolade über das Karamell geben und ebenfalls glatt streichen. Den kompletten Kuchen nun wieder zurück in den Kühlschrank bis die Schokolade fest geworden ist.

Den Kuchen einmal längs durchschneiden und anschließend in gleichmäßige Riegel schneiden und fertig sind die Millionaires´Shortbread, ein absolutes Muss für jeden Karamelljunkie unter euch.

Viel Spaß beim Ausprobieren und bis nächsten Sonntag

Eure Cora

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar