Allgemein, Backen, Backstube, corascupcakes

Fruchtige Kühlschranktorte

Bei 30 Grad im Schatten haben die wenigsten Lust, vor einem heißen Ofen zu stehen oder schweren Teig zu kneten. Da wollen auch die backverrücktesten unter uns nur raus ans Wasser oder gemütlich im Schatten sitzen. Aber natürlich wäre da, wenn man erstmal ein schattiges Plätzchen gefunden hat, ein schönes Stück Torte etwas Feines. Dabei muss dieses Stückchen aber bitte noch erfrischend sein und möglichst schnell gehen, denn nicht einmal die Wetterexperten können uns sagen, wie lange das gute Wetter bleibt. Genau für solche Tage habe ich ein schönes Rezept für eine Kühlschranktorte für euch. Ohne heißen Ofen und schnell gemacht.

 

  • Zutaten:
  • 200g Vollkornkekse
  • 50g Knuspermüsli
  • 120g Butter
  • 12 Blatt Gelatine
  • 200g Beerenmischung (TK)
  • 100ml Johannisbeersaft
  • 100g Zucker
  • 5 Tropfen Vanilleessenz
  • 400ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnefest
  • 500g Joghurt (nach Geschmack mit Vanille anstatt der Essenz)
  • 1 Päckchen roter Tortenguss
  • 50ml Johannisbeersaft

Zuerst die Früchte auftauen lassen.

Für den Keksboden, die Kekse und das Knuspermüsli in einer Küchenmaschine fein zerkleinern oder in einen Gefrierbeutel geben und diesen gut verschließen, dann die Kekse mit einem Nudelholz oder ähnlichem fein zerbröseln. Die Keksbrösel in einer Schüssel mit der Butter (vorher im Topf oder Mikrowelle schmelzen) vermengen. Einen 26er-Spingformrand auf eine mit Backpapier belegte Tortenplatte setzen und die Keksmasse mit einem Löffel zu einem Boden andrücken. Den Keksboden im Kühlschrank eine Stunde kühlstellen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die aufgetauten Früchte mit 100ml Johannisbeersaft, 50g Zucker und Vanilleessenz in einem Topf erwärmen. Die Gelatine gut ausdrücken, zu den Früchten geben und auflösen lassen. Die Früchte etwas abkühlen lassen und dann den Joghurt hinzufügen und gut unterrühren, die Masse kalt stellen. Die Sahne nach Packungsanweisung mit dem Sahnefest steifschlagen und 50g Zucker einrieseln lassen.


Sobald die Fruchtmasse zu gelieren beginnt, die steifgeschlagene Sahne löffelweise unterheben. Gut aber vorsichtig verrühren. Die Creme auf den Keksboden streichen und erneut kaltstellen. Wenn die Creme durchgekühlt ist, den Tortenguss mit dem Johannisbeersaft zubereiten und kurz abkühlen lassen, dann gleichmäßig auf der Torte verteilen, so dass dieser einen glatten Spiegel bildet. Für die Deko frische Früchte oder Keksbrösel verwenden.

 

Ich wünsche euch einen schönen Sommer und viel Spaß beim Ausprobieren

 

Eure Cora

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply Nicole 1. Juni 2017 at 11:21

    Diese Torte sieht himmlisch aus! Würde am liebsten reinbeißen. Diese werde ich am Wochenende backen. Ist genau das richtige für meine Geburtstagsfeier. Ich mag nämlich nichts was ich backen muss, das geht meist schief 🙂
    Danke dir liebe Cora!

    • Reply corascupcakes 4. Juni 2017 at 12:53

      Liebe Nicole, na da wünsche ich dir von Herzen alles Liebe und GUte zu deinem Geburtstag und lass dir deine Geburtstagstorte schmecken. Liebe Grüße Cora

    Hinterlasse einen Kommentar